Fünf? Nur fünf? Und dann noch gülden? Eine weitere Liste, die mich zum Klicken verführt hat? Aber klar doch. Und diese Antwort gilt für jede Frage. Warum das? Das Internet an sich bildet fast wöchentlich neue Kontaktmöglichkeiten: soziale Netzwerke, Messenger, Chats, was auch immer. Und kaum ist ein neuer Kanal aufgetaucht, schießen Experten und Spezialagenturen …

Die Fünf Goldenen KommunikationsregelnRead More »

Meine Herr’n, jetzt geht’s hier auch noch um Content Marketing! Und dann auch noch öffentlich beim Online Marketing Day auf dem Rittergut Remeringhausen in Stadthagen am 7. Mai 2016. Und dann auch noch so schamlos beworben! Ja, bin ich denn von allen guten Geistern verlassen? Ja, natürlich, aber das ist doch nichts Neues. double or …

In eigener Sache: „Content Marketing“ beim Online Marketing DayRead More »

Eigentlich sollte dies hier eine weitere Episode „4 Fragen, 4 Antworten“ werden. Uwe Lübbermann, der Kollektivvorsitzende von Premium Cola, hat allerdings mehr zu erzählen, als ich in nur vier Fragen herausfinden kann. Kurzum: Die heutige Rubrik heißt „(4 Fragen, 4 Antworten)x2“. Das war’s dann auch mit den Kalauern. Versprochen. Uwe, vielen Dank, dass du dir …

4 Fragen, 4 Antworten: Uwe Lübbermann, Premium-ColaRead More »

Brain Ulrich, Chelsey Pebbles May, Cheyenne-Jacqueline und Samentha-Juline können ein Lied davon singen: Ihre Eltern haben sich nicht gerade viel Mühe mit der Namensfindung für ihren Sprössling gegeben. Oder anders: Sie haben sich ganz einfach keine Gedanken darüber gemacht, wie dieser Name (u.a. auch in Verbindung mit einem deutschen Nachnamen) auf andere Menschen wirkt. „Chantalismus“ …

Naming macht die halbe Marke oder: einführende Gedanken zur NamensfindungRead More »

Kommunikation kennt keine Grenzen. Oder doch? Mir scheint’s, dass ja. Vor allem die Grenze zwischen „offizieller“ Öffentlichkeitsarbeit und dem „Rest da auf diesem Facebook“ scheint für manche Unternehmen unüberbrückbar. Kommunikationsschluchten. Stacheldrähte, an denen Corporate Communications hängen wie Bettlaken an der Wäscheleine der Weiße-Riese-Werbung. Falls die noch jemand kennt. (Würde gerne den alten Werbespot einbetten, aber …

Konsistenz, Konsistenz, KonsistenzRead More »

„Bei mir bekommt der Kunde immer, was er will.“ Schöner Satz, oder? Geht jedem Auftraggeber runter wie Öl. Im Jahr 2014 wie etwas ranziges Öl. Aber es flutscht. Schließlich bezahlt er ja dafür. Aber: Muss das so? Nein. Der Kunde ist König, weil er eine Dienstleistung kauft. Diese bekommt er serviert mit allen Schikanen und …

Der Kunde ist König. Konstitutionell.Read More »

In letzter Zeit begegnen mir immer wieder Freelancer (und selbst in Agenturen soll so was vorkommen), die ihren Kunden nach dem Mund reden. Da werden Ideen kleingeredet, weil „der Kunde nicht so spontan“ ist. Mutige Kampagnen werden dem Kunden erst gar nicht vorgestellt, er sei „ja eh nicht der Typ dafür“. Sagt mal, geht’s noch? …

Man muss den Kunden abholen, wo er ist – mit einem kräftigen TrittRead More »

Wie immer bleiben wir anschaulich: In meiner Kindheit gab es in Gelsenkirchen-Buer einen Laden namens „Eisen Hille“ (den gibt es übrigens immer noch). Dort konnte man vor allem Schrauben, Nägel und jene verarbeitendes Werkzeug kaufen. Keine Brötchen, keine Pommes, keine Tapeten, keine Teppiche. Nur Eisenwaren halt. Wenn mein Vater eine Handvoll Nägel brauchte, fuhr er …

Ohne Profil kein ProfitRead More »

Die Content-Sau wird seit etwa einem halben Jahr durchs Online-Dorf getrieben. Content is King. Content Marketing ist der nächste heiße Scheiß. Content Marketing ist das neue SEO. Alles richtig, aber ist das neu? Kurz: Nein. Gehen wir mal gaaaanz weit in der Geschichte zurück. Weitergetragen wurden Ereignisse von Relevanz. Geschichten, die die Leute berührten. Spannende, …

Ist Content wirklich der König?Read More »